Christus ist anders als Gott

Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on telegram

ES IST UNBEDINGT NOTWENDIG, die Wahrheit über den wahren Gott zu erkennen, denn nur wenn man die in der Bibel geschriebene Wahrheit aufrechterhält, wird man den Weg zum ewigen Leben finden. Hier sind Beweise dafür, dass Christus sich von Gott unterscheidet:

Gott

Christus

Er sandte Christus (Johannes 5,37 Lutherbibel 2017)

„Und der Vater, der mich gesandt hat, hat von mir Zeugnis gegeben. Ihr habt niemals seine Stimme gehört noch seine Gestalt gesehen.“

Er wurde von Gott gesandt (Johannes 8,42 Lutherbibel 2017)

„Jesus sprach zu ihnen: Wäre Gott euer Vater, so liebtet ihr mich; denn ich bin von Gott ausgegangen und komme von ihm; denn ich bin nicht von mir selber gekommen, sondern Er hat mich gesandt.“

Hat keinen Anfang (Psalm 90,2 Neues Leben Bibel)

„Noch bevor die Berge erschaffen wurden, bevor du die Erde und das Weltall schufst, warst du Gott, du bist ohne Anfang und ohne Ende.“

Von Gott gekommen (Johannes 8,42 Lutherbibel 2017)

„Jesus sprach zu ihnen: Wäre Gott euer Vater, so liebtet ihr mich; denn ich bin von Gott ausgegangen und komme von ihm; denn ich bin nicht von mir selber gekommen, sondern er hat mich gesandt.“

Ist unsterblich (1 Timotheus 1,17 Gute Nachricht Bibel)

„Gott, dem ewigen König, dem unsterblichen, unsichtbaren und einzigen Gott, gehört die Ehre und Herrlichkeit für alle Ewigkeit! Amen.“

Erlebt den Tod (Johannes 19,33 Gute Nachricht Bibel)

„Als sie zu Jesus kamen, merkten sie, dass er schon tot war. Darum brachen sie seine Beine nicht.“

Kennt keinen anderen Gott (Jesaja 44,8 Elberfelder Bibel)

„Erschreckt nicht und zittert nicht! Habe ich es dich nicht schon längst hören lassen und es dir verkündet? Und ihr seid meine Zeugen: Gibt es einen Gott außer mir? Es gibt keinen Fels, ich kenne keinen.“

Erkennt Gott an (Markus 15,34 Lutherbibel 2017)

„Und zu der neunten Stunde rief Jesus laut: Eli, Eli, lama asabtani? Das heißt übersetzt: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?

Wird nie müde oder matt (Jes. 40,28 Lutherbibel 2017)

„Weißt du nicht? Hast du nicht gehört? Der HERR, der ewige Gott, der die Enden der Erde geschaffen hat, wird nicht müde noch matt, sein Verstand ist unausforschlich.“

Wurde müde (Johannes 4,6 Lutherbibel2017)

„Es war aber dort Jakobs Brunnen. Weil nun Jesus müde war von der Reise, setzte er sich an den Brunnen; es war um die sechste Stunde.“

Ist Geist, der kein Fleisch und Knochen hat (Johannes 4,24 Lutherbibel 2017)

„Gott ist Geist, und die ihn anbeten, die müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.“

(Lukas 24,37 & 39 Lutherbibel 2017)

„Sie erschraken aber und fürchteten sich und meinten, sie sähen einen Geist … Seht meine Hände und meine Füße, ich bin’s selber. Fasst mich an und seht; denn ein Geist hat nicht Fleisch und Knochen, wie ihr seht, dass ich sie habe.“

Hat Fleisch und Knochen (Lukas 24,39 Lutherbibel 2017)

„Seht meine Hände und meine Füße, ich bin’s selber. Fasst mich an und seht; denn ein Geist hat nicht Fleisch und Knochen, wie ihr seht, dass ich sie habe.“

Weiß alle Dinge (1 Johannes 3,20 Neues Leben Bibel)

„selbst wenn unser Herz uns verurteilt. Denn Gott ist größer als unser Herz, und Er weiß alles.“

Weiß nicht, wann der Tag des Gerichts sein wird (Matthäus 24,36 Lutherbibel 2017)

„Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater.“

Diese sind einige biblische Beweise dafür, dass der Herr Jesus Christus ganz anders ist als Gott. Deshalb ist Er nicht Gott. Was die Bibel über Christus lehrt, ist das, was die Iglesia Ni Cristo (Kirche Christi) bis heute aufrechterhält und weiterhin aufrechterhalten wird, weil, und nur weil dies in der Heiligen Schrift geschrieben steht.

Der Herr Jesus Christus Selbst und Seine Apostel bezeugen Sein Wesen oder Seine Natur – Er ist ein Mensch (Joh 8,40; I Tim 2,5; Apg 2,22; Mat 1,18.20). Was den Menschen betrifft, so erklärt der Herr Gott:

 „Menschenkind, sag dem Fürsten von Tyrus: `So spricht Gott, der Herr: In deinem Hochmut hast du behauptet: Ich bin ein Gott! Ich sitze auf einem göttlichen Thron mitten im Meer! Du bist nur ein Mensch, kein Gott, auch wenn du behauptest, ein Gott zu sein. “ (Ezek. 28,2 NLB).

Inzwischen hat Gott diese Erklärung über Sich Selbst, also:

„Ich will nicht tun nach meinem grimmigen Zorn noch Ephraim wieder verderben. Denn ich bin Gott und nicht ein Mensch, heilig in deiner Mitte. Darum komme ich nicht im Zorn.“ (Hos. 11,9 Lutherbibel 2017)

Diese Aussagen des Herrn Gottes beweisen, dass der Herr Jesus Christus nicht Gott ist. Der Allmächtige Gott erklärte, dass Er kein Mensch ist und dass der Mensch nicht Gott ist. Es gibt absolut keinen Platz für die Vorstellung, dass Christus sowohl Mensch als auch Gott sei. Tatsächlich identifizierte der Herr Jesus Christus ausdrücklich, wer der wahre Gott ist:

„Solches redete Jesus und hob seine Augen auf zum Himmel und sprach: Vater, die Stunde ist gekommen: Verherrliche deinen Sohn, auf dass der Sohn dich verherrliche …Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.“ (Johannes 17,1 & 3 Lutherbibel 2017, Schwerpunkt unserer)

Der Herr Jesus Christus ist fest in Seiner Erklärung, dass der Vater im Himmel der einzig wahre Gott ist – nicht Christus – und dies zu glauben, führt einen zur Erlangung des ewigen Lebens.

Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on telegram

The official website of Pasugo: God’s Message magazine of the Iglesia Ni Cristo (Church Of Christ), contains religious articles, Church news, and photos

Terms and Privacy Policy

We process and collect personal data based on our Terms and Privacy Policy to improve and analyze our service.